Kinder-Wortgottesdienst-Kreis

Eingeladen zu einem Gottesdienst mit kindgemäßer Glaubensverkündigung

In unserer Gemeinde gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, die jüngeren Kinder während des 10-Uhr-Gottesdienstes zu einem Kinderwortgottesdienst zu schicken. Konkret angesprochen werden die Kinder bis zur 2. Klasse. Gemeindemitglieder bereiten diesen Kinderwortgottesdienst vor, der dann im Gemeindehaus stattfindet. Am Ende des Gemeindegottesdienstes kommen die Kinder wieder zur Gemeinde und bekommen den Segen vom Pfarrer.

Immer wieder wird in den Vermeldungen dazu aufgerufen, dass Gemeindemitglieder die Verantwortung dafür übernehmen. Meist sind es Mütter, aber auch eine Jugendliche und ein Vater haben sich in der Vergangenheit dazu bereit gefunden. Das Bemühen geht dahin, dass außerhalb von Ferienzeiten zweimal monatlich in  der Pfarrkirche und monatlich in der Schlosskapelle ein solcher Kinderwortgottesdienst angeboten werden kann. Die genauen Termine sind im Terminkalender zu finden und tragen an den entsprechenden Sonntagen die Bezeichung „Hl. Messe mit Kinderwortgottesdienst“.

Verantwortlich für die Organisation ist unsere Gemeindereferentin Frau März. Sie gibt auch gern Hilfestellungen in jeglicher Hinsicht, wenn diese benötigt wird. An Bereitwilligen für diese Aufgabe ist immer Bedarf. Wer sich dafür interessiert, nimmt bitte mit Frau März Kontakt auf.